Kategorie: MI | über uns

Für gute Begegnungen und gute Zusammenarbeit

Die Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie basiert auf gemeinsamen Werten. Um diese zu fördern, hat sie sich 2016 auf der Delegiertenversammlung einen gemeinsamen Umgangskodex gegeben, den wir auch in der Mindener Regionalgruppe leben. Er ist eine Einladung zur regelmäßigen Reflektion unserer Vereinbarungen und eine gemeinsame Basis, um das Vertrauen innerhalb der Bewegung und der Gesellschaft zu erhöhen.

Die ausführliche Fassung kann als PDF heruntergeladen werden.

Unsere Mission

Wir wollen die Gemeinwohl-Ökonomie bekannter machen durch Kooperation, Beteiligung, gewaltfreie Kommunikation und Kultivierung unserer Werte.

Die Vision

Durch internen Wandel, alternative Vorbilder und eine tiefere, beteiligende und direktere »souveräne« Demokratie wollen wir eine Gemeinwohl-Ökonomie gestalten.

Unsere Werte
  • Menschenrechte
  • Solidarität und soziale Gerechtigkeit
  • ökologische Nachhaltigkeit
  • demokratische Mitbestimmung und Transparenz
Unsere Grundhaltung

• konstruktiv und achtsamkeit sein
• aktiv teilhaben und teilnehmen
• die eigene Motivation als Orientierung nutzen
• verbindlich und verantwortungsvoll handeln

Wie wir kommunizieren
  • wertschätzend und transparent
  • Mitverantwortung übernehmen für gelingende Kommunikation
  • konstruktiv und lösungsorientiert beitragen
  • Unser Motto: »Ich bin nach innen und außen Botschafter·in der GWÖ.«
Wie wir entscheiden

Die individuelle Freiheit endet dort, wo die Freiheit Anderer beginnt.

Grundsätzlich handelt jede·r eigenständig. Es gilt das Konsultationsprinzip: alles wird im sinnvollsten Kreis aller Betroffenen entschieden.

In der GWÖ-Bewegung wird grundsätzlich demokratisch entschieden. Empfohlen werden als Methoden Konsens, Konsent und systemisches Konsensieren.

Moderation einmal ganz anders

Eine gute Moderation kann sehr wichtig sein für das Ergebnis eines Arbeitstreffens oder den Verlauf einer Diskussion. Es geht aber auch ganz ohne Moderator*in. Wichtig ist eine Runde achtsamer Menschen in der sich alle Teilnehmer*innen gut sehen können – und etwas Übung mit den Handzeichen zur Selbstmoderation.

Zum Herunterladen und Ausprobieren
Postkartenformat (4 Exemplare je A4-Seite)

Aus der Regionalgruppenarbeit

Eine Region voller Lösungen …

Inspiriert durch den Film »Tomorrow« lädt die Mindener GWÖ-Gruppe in Kooperation mit der VHS und dem Mindener Welthaus vom 18. Februar bis 4. März 2019 jeweils montags um 19 Uhr zu einer dreiteiligen Diskussions- und Workshopreihe unter dem Motto »Eine Region voller Lösungen« ein.

mehr erfahren …

FairWandelFest

Wir feiern den Beginn der Wandeltage am 30. September 2018 mit einem Fest. Dem ersten Mindener FairWandelFest! So viele Initiativen, Unternehmen, Organisationen und Aktionen stehen bereits auf unserer Wandelkarte: nachhaltig, ökologisch, fair, vielfältig, inklusiv, engagiert … der Mühlenkreis fair.wandelt sich in eine essbare und nachhaltige Region. Wenn das kein Grund zum Feiern ist?

mehr erfahren …

5 x die Welt retten …

Unter dem Motto »5 mal die Welt retten« lädt die Projektgruppe »Gemeinwohl-Ökonomie und Ethischer Welthandel« in Kooperation mit der Stadtbibliothek und dem Mindener Welthaus vom 19. Juli bis zum 16. August jeweils donnerstags um 18 Uhr zu einer Lese- und Diskussionsreihe über aktuelle Beiträge zur sozial-ökologischen Transformation ein.

mehr erfahren …
Loading

Termine 2019

  • Keine Veranstaltungen

»Ich bin dabei, weil es
schon lange 5 nach 12 ist
und es für mich
ein Herzensprojekt ist.«

Jana Brandt
Industrie-Kauffrau

»Ich bin dabei, weil es
ein großartiges Projekt
ist, das für mehr Nach-
haltigkeit, Regionalität
und mehr Miteinander
statt Gegeneinander
steht.«

Janina Herbig

»Ich bin dabei, weil
Minden unverpackt
die Werte der
Gemeinwohl-Ökonomie
in den Genen und
im Businessplan hat.«

Lutz Dudek
Grafikdesigner

»Ich bin dabei, weil
jeder kleiner Beitrag
zählt.««

Jule Hiese

»Ich bin dabei, weil
Kooperation und
Transparenz eine
unentbehrliche Grund-
lage für enkeltaugliches
Wirtschaften und
Handeln sind.«

Katharina Walckhoff
Organisationsberaterin

»Ich bin dabei, weil
Minden unverpackt
wie »Bücher teilen«
Ressourcen schont,
Müll vermeidet
und Spaß macht.«

Wanda Buch
aktiv auf bookcrossing.com

»Ich bin dabei, weil
ich es toll finde
unsere Zukunft
mitzugestalten.«

Frank Sommer
IT-Systemadministrator

»Ich bin dabei, weil wir
zusammen in Minden
viel erreichen und
bewegen können.«

Nicole Baeumer
MA-Studentin
Integrales Bauen

»Ich bin dabei, weil
der Mensch als land-
schaftsprägender Faktor
durch sein Konsum-
verhalten etwas
verändern kann und
wir das gemeinsam
anpacken.«

Kornelia Fieselmann
Landschaftsplanerin

»Jede/r Unterstützer*in
bringt Minden
unverpackt voran.«

kontakt@minden-unverpackt.de

Fragen und Antworten

Newsletter