Gründung »Minden unverpackt e.V.« und Impulsvortrag Gemeinwohl-Matrix

Donnerstag

14. März

19 Uhr

 

BÜZ | Turmzimmer

Eingang Marienwall

Johan­nis­kirchhof 10

Minden

Herzliche Einladung

zu einem Impuls-Vortrag »Die Gemeinwohl-Matrix als Grundlage für einen werte­ori­en­tierten Business-Plan« und zur Gründungs­ver­sammlung des Träger­vereins »Minden unver­packt e.V.«

Beim DragonDreaming-Workshop im Oktober 2018 hat sich die Gemeinwohl-Ökonomie-Gruppe Minden/Lübbecke entschieden, ihre Energien auf die Gründung eines Unver­packt­ladens als GWÖ-startup-Unter­nehmen zu konzen­trieren.

Mittel­fristig soll der Laden durch eine Erzeuger*-Verbraucher*innen-Genossenschaft getragen werden. Bis dahin gibt es noch ein paar Schritte zu gehen. Aber von Anfang an soll der Laden ein KIZ | Kompetenz- und Impuls­zentrum für Minden als »Zero Waste City – Stadt ohne Müll« sein.

Damit für die finan­zielle Unter­stützung des Projekts die Gemein­nüt­zigkeit gewähr­leistet ist und Spenden abzugs­fähig sind, haben wir uns für die Rechtsform eines einge­tra­genen, gemein­nüt­zigen Vereins entschieden.

Diesen Träger­verein wollen wir nun gründen!

Für die Organi­sation bitten wir um Anmeldung bis zum 11. März …