Wir suchen neue ­Mitstreiter*innen für Phase 2

Wir suchen neue ­Mitstreiter*innen für Phase 2

Unser Unver­packt­laden am Friedens­platz ist Anfang Juli gestartet – als Reallabor für ein gutes Leben für alle auf einer heilenden Erde und als Etappe auf dem Weg in eine enkel­taug­liche Zukunft.

»Nimm, was Du kriegen kannst!« – oder »Genug ist genug – denn genug kann niemals zuwenig sein!»?

Wenn wir von der Erde und der Weltge­mein­schaft nur das nehmen, was wir brauchen, ist genug für alle da … und die Erde kann sich erholen.

Das ist die Kernbot­schaft unseres kleinen Unver­packt­Ladens. Er ist auch das Herzstück unserer Vision, Teil der europäi­schen Zero Waste City-Bewegung und Stadt des guten Lebens zu werden.

Dafür suchen wir Menschen, die Ideen mitent­wi­ckeln, auspro­bieren und voran­bringen wollen: als Mitglied und Verstärker*in bei Minden unver­packt e.V., als Puzzlefinanzierer*in unseres zukünftig größeren Ladens und/oder als Teil unseres Teams.

Regional, ökolo­gisch, koope­rativ, fair:
braucht Minden mehr davon? Wir finden: JA!

»Ich bin dabei, weil
ich es toll finde
unsere Zukunft
mitzu­ge­stalten.«

Frank Sommer
IT-System­ad­mi­nis­trator

»Ich bin dabei, weil es
schon lange 5 nach 12 ist
und es für mich
ein Herzens­projekt ist.«

Jana Brandt
Industrie-Kauffrau

»Ich bin dabei, weil es
ein großar­tiges Projekt
ist, das für mehr Nach-
haltigkeit, Regio­na­lität
und mehr Mitein­ander
statt Gegen­ein­ander
steht.«

Janina Herbig

»Ich bin dabei, weil
Minden unver­packt
die Werte der
Gemeinwohl-Ökonomie
in den Genen und
im Businessplan hat.«

Lutz Dudek
Grafik­de­signer

»Ich bin dabei, weil
jeder kleiner Beitrag
zählt.««

Jule Hiese

»Ich bin dabei, weil
Minden unver­packt
wie »Bücher teilen«
Ressourcen schont,
Müll vermeidet
und Spaß macht.«

Wanda Buch
aktiv auf bookcrossing.com

»Ich bin dabei, weil
der Mensch als land-
schafts­prä­gender Faktor
durch sein Konsum-
verhalten etwas
verändern kann und
wir das gemeinsam
anpacken.«

Kornelia Fieselmann
Landschafts­pla­nerin

»Ich bin dabei, weil wir
zusammen in Minden
viel erreichen und
bewegen können.«

Nicole Baeumer
MA-Studentin
Integrales Bauen

»Ich bin dabei, weil
Koope­ration und
Trans­parenz eine
unent­behr­liche Grund-
lage für enkel­taug­liches
Wirtschaften und
Handeln sind.«

Katharina Walckhoff
Organi­sa­ti­ons­be­ra­terin

»Jede/r Unterstützer*in
bringt Minden
unver­packt voran.«

kontakt@minden-unverpackt.de

Unsere Pilotphase endet am 31. Dezember.

Bis zum 21. Dezember haben wir samstags von 9 bis 14 Uhr geöffnet und im November auch noch an den Markt­tagen unter der Woche: dienstags und donnerstags von 9 bis 13 Uhr und 16 bis 19 Uhr.

Du bist herzlich einge­laden, in der Adventszeit noch das Ladenteam zu unter­stützen oder Dich mit anderen Fähig­keiten einzu­bringen. Es macht echt Spaß!

Erstmal nur auf dem Laufenden bleiben?
Dann hier anmelden …

Du möchtest, dass es 2020 weiter geht?

Am 1. Januar starten wir in ein neues Jahrzehnt und haben dann nur noch 10 Jahre Zeit, um die Ziele der Welt-Nachhal­tig­keits-Agenda 2030 umzusetzen. Machst Du mit?

Dann komm einfach in den Laden in der Brüder­straße 4 und werde Teil unseres Projekts: im Laden- oder im Orgateam, von Zuhause aus in der Mitglie­der­ver­waltung oder Finanz­buch­haltung, als Botschafter*in … jede*r kann sich so einbringen, wie es am besten zu den eigenen Fähig­keiten passt. Oder melde Dich als neues Mitglied/Puzzlefinanzierer*in an und lade Dir die Formulare gleich hier von der Webseite.

Und egal ob Du ganz neu, von Anfang an dabei oder neugierig bist: am 5. Januar wollen wir die erste Phase unseres Projekt mit einem Neujahrs­brunch im Hansehaus feiern. melde Dich gerne schon mal an …

übrigens: Die Panto­mimin Stella Ballare wird uns auf ihre ganz eigene Weise »kommen­tieren«.