Für Bücherfreund*innen: Einweihung der BookCrossingZone

Am 17. August treffen sich um 14 Uhr die Bookcrosser*innen zur Einweihung der neuen BookCrossingZone am Mindener Unverpacktladen. Interessierte sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Bookcrossing bedeutet: Bücher freilassen, damit sie zu neuen Lesern reisen können. Doch so mancher Bookcrosser möchte seine Bücher nicht einfach so irgendwo »aussetzen« und nutzt daher Offizielle BookCrossing Zonen, sogenannte OBCZs, wo Bücher in einer gewissen Obhut zur Verfügung gestellt werden.

Minden unverpackt hat gleich mit einer OBCZ eröffnet und ein solches Freilass-Regal eingerichtet. Dort warten kostenlose Bücher auf Leser*innen. Alle Bücher sind bei bookcrossing registriert und mit der bcid-Nummer gekennzeichnet.

Das ermöglicht, den Reiseweg eines Buches zu erkennen, wenn der neue Buchfinder eines reisenden Buches jeweils einen »Logbucheintrag« macht, was auch völlig anonym möglich ist. Schreib doch mal, wie dir das Buch gefallen hat. Bookcrosser freuen sich stets über neue Einträge.

Bücher teilen bedeutet auch Müll vermeiden und Ressourcen schonen. Wenn Du Bücher für Bookcrossing spenden möchtest, gib sie bitte an der Kasse ab, das Registrieren übernehmen wir gern für dich …